Impressum

NÜMANN + SIEBERT
Rechtsanwälte PartGmbB

 

Büro Berlin
Askanischer Platz 4
D 10963 Berlin

T. +49 30 263 99 34-0
F. +49 30 263 99 34-1

 

Büro Karlsruhe
Stephanienstraße 18
D 76133 Karlsruhe

T. +49 721 570 40 93-0
F. +49 721 570 40 93-11

 

info@nuemann-siebert.com
www.nuemann-siebert.com

USt.-ID: DE328310326

 

Bilder: Slider (Segelflug): Bluepilot – Fotolia.com
Fotos Kanzlei/Personen: Andrea Fabry

NÜMANN + SIEBERT Rechtsanwälte ist eine Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung mit Sitz in Berlin und Zweigniederlassung in Karlsruhe, eingetragen am Amtsgericht Charlottenburg unter PR 1380.

Vertretungsberechtigte Partner:

Rechtsanwalt Peter Nümann, Rechtsanwalt Oliver Romald Siebert

 

Rechtsanwälte:

Alle bei NÜMANN + SIEBERT tätigen Rechtsanwälte sind in der Bundesrepublik Deutschland zugelassen. Rechtsanwälte Oliver Romald Siebert, Dr. Alexander Eich, Anna Lingner und Jennifer Zingelmann gehören der Rechtsanwaltskammer Berlin, Littenstraße 9, 10179 Berlin an; die Rechtsanwälte Peter Nümann, Dr. Anne van Raay, Christina Wohlgemuth gehören der Rechtsanwaltskammer Karlsruhe, Reinhold-Frank-Straße 72, 76133 Karlsruhe, an. Die Berufsbezeichnung wurde jeweils in Deutschland verliehen.

Berufsrechtliche Regelungen:

Für die Tätigkeit der Rechtsanwälte gilt das Berufsrecht der Rechtsanwälte, insbesondere die Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), die Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA), die Fachanwaltsordnung (FAO) und das Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (RVG). Diese und weitere berufsrechtlichen Regelungen finden Sie in der aktuellen Version auf der Internetseite der Bundesrechtsanwaltskammer unter http://www.brak.de.

Berufshaftpflichtversicherung:

ALLCURA Versicherungs-Aktiengesellschaft, Schauenburgerstraße 27, 20095 Hamburg; Räumlicher Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland.

Information gemäß § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):

Die NÜMANN+SIEBERT PartGmbB nimmt nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Eine Verpflichtung dazu besteht nicht.

Datenschutzerklärung

Allgemein:

Wir verarbeiten auf dieser Internetseite und weiteren blogs und im Zuge sonstiger geschäftlicher Kommunikation z.B. per Email, Fax oder Post sowie in der Folge von Telefonaten personenbezogene Daten.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hierfür ist die NÜMANN + SIEBERT Rechtsanwälte PartGmbB (Kontaktdaten siehe oben).

Als Betroffener haben Sie gegen den Verantwortlichen ein Recht nach Maßgabe der DSGVO auf Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten und gegebenenfalls auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit.

Soweit die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO erfolgt, insbesondere bei Direktwerbung, können Sie dieser jederzeit nach Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO widersprechen.

Sie haben außerdem ein Recht zur Beschwerde bei den Datenschutz-Aufsichtsbehörden.

Internetseite und blogs:

Bei Nutzung dieser Internetseite und unserer blogs (www.green-energy-law.com und www.digital-world-law.com) werden Daten verarbeitet, die auf Sie beziehbar sind. Rechtsgrundlage ist in allen Fällen Art. 6 Abs, 1 f) DSGVO. Unser Interesse ist Werbung und geschäftliche Kommunikation.

1. Pseudonyme/technische Daten

Beim Besuch unserer Website (wie auch beim Besuch anderer Internetseiten) werden die anfallenden technischen Daten verarbeitet und von uns bzw. in unserem Auftrag unserem Provider soweit technisch erforderlich automatisch in Log-Dateien gespeichert. Hierbei handelt es sich um

– IP-Adresse
– Datum und Uhrzeit der Anfrage
– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscodes
– jeweils übertragene Datenmenge
– Website, von der die Anforderung (der Link) kommt
– Browser
– Betriebssystem und dessen Oberfläche
– Sprache und Version der Browsersoftware.

Diese Daten kann man als “pseudonym”, also mit einer Person verknüpfbar ansehen. Sie werden von uns, bzw. von unserem Provider in unserem Auftrag jedoch nur zu technischen Zwecken verwendet.

Anonymisierte und nicht mehr auf Personen zurückführbare Daten der Zugriffe werden von uns ausschließlich zu 
statistischen Zwecken gespeichert und weiterverarbeitet, um die Attraktivität des Angebots für die Besucher zu messen und unserer Website interessanter und benutzerfreundlicher zu gestalten. Die für die Statistik verwendeten Daten lassen keine Rückschlüsse auf die Identität des jeweiligen Besuchers zu.

Cookies

Auf unserer Website und unseren blogs werden außerdem technischen Zwecken dienende Cookies eingesetzt.

Cookies sind kleine Textdateien mit Konfigurationsinformationen, 
die auf dem Computer des Besuchers der entsprechenden Internetseite gespeichert werden. Cookies dienen unter anderem dazu, dem Besucher während des Besuchs dieser Internetseite ein auf sein System und Nutzerverhalten abgestimmtes Informationsangebot zu präsentieren. Die von unserer Website gesetzten Cookies sind sogenannte “Sessioncookies”. Sie werden von Ihrem Browser am Ende der Browsersitzung gelöscht.

Wir nehmen an keinem “Tracking” im Sinne der Bildung von Nutzerprofilen teil.

Sie können Ihren Internet-Browser so einstellen, dass dieser

alle Cookies automatisch akzeptiert,

alle Cookies automatisch ablehnt,

Sie bei jedem Cookie fragt, 
ob Sie es akzeptieren oder ablehnen möchten.

Die Nutzung unserer Website ist auch dann möglich, wenn Sie Cookies 
ablehnen.

 

2. Unmittelbar personenbezogene Daten

Unmittelbar personenbezogene Daten werden auf unserer Website nur dort erhoben, gespeichert und weiterverarbeitet, wo Sie selbst diese freiwillig angeben, 
indem Sie das Kontaktformular oder die Bestellung für den Newsletter ausfüllen oder uns eine Email senden. 

Ihre Daten werden von uns nur im Rahmen der ordnungsgemäßen Durchführung des bei der Übermittlung jeweils intendierten Zwecks verarbeitet. Sämtliche Angaben sind freiwillig und die Annahme eines Mandats davon unabhängig. Die für eine Mandatierung notwendigen Daten können Sie uns auf jedem geeigneten Weg mitteilen, nicht nur über diese Website.

Die Daten werden nach Erledigung Ihrer Anfrage unverzüglich, jedoch nicht vor Erledigung etwaiger Aufbewahrungs- und Rechenschaftspflichten des anwaltlichen Berufsrechts, Steuer-, Gesellschafts- oder Datenschutzrechts gelöscht.

3. Videokonferenzen

Bei der Teilnahme an einer Videokonferenz über unsre Internetseite werden die anfallenden Kommunikationsdaten von der Firma Kedalux in unserem Auftrag in Deutschland für die Dauer der Übermittlung verarbeitet und unmittelbar anschließend gelöscht. Nur die Anmeldedaten (Name, IP) in Verbindung mit den Meeting-Daten (Name, Datum, Zeit) werden aus technischen und statistischen Gründen bis zu einem Monat gespeichert, und werden eventuell in ihr Browser Cache für die Dauer der Session gespeichert. Rechtsgrundlagen sind, soweit nicht anders angegeben, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO oder, bei Anbahnung, Ausführung oder Abwicklung eines Vertrages Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Unser Interesse ist die Ausführung der jeweiligen geschäftliche Kommunikation.

Sonstige geschäftliche Kommunikation:

Die Daten, die Sie uns geschäftlicher Kommunikation, also zum Beispiel im Zuge einer Kontaktaufnahme über die hier oder anderweitig von uns angegebenen Kontaktmöglichkeiten, mitteilen, verarbeiten und speichern wir zu dem der Kontaktaufnahme entsprechenden Zweck, einschließlich der Abwicklung von Verträgen, Wahrnehmung unserer Interessen zur geschäftlichen Kommunikation und Werbung für unsere Dienste und zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, insbesondere sich aus jeweils ergebender berufsrechtlicher Pflichten und der sich aus dem Berufsrecht, dem Datenschutzrecht oder aus steuerlichen Gründen ergebenden Dokumentations- und  Aufbewahrungspflichten bis zur Erledigung dieser Zwecke. Die Aufbewahrung geschäfts- oder mandatsrelevanter Korrespondenz erfolgt wegen der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und der Vorsorge für etwaige sich noch ergebende Ansprüche in der Regel bis zu 10 Jahre nach Abschluss des jeweiligen Vorgangs, in besonders begründeten Ausnahmefällen (z.B. bei Vorliegen eines vollstreckbaren Titels) auch länger.  Rechtsgrundlagen sind, soweit nicht anders angegeben, Art. 6 Abs. 1 ) und f) DSGVO oder, bei Anbahnung, Ausführung oder Abwicklung eines Vertrages Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Menü