Dr. Anne van Raay

Born in 1976

Studied jurisprudence at the Free University of Heidelberg.

Legal clerkship (Referendariat) in the district of the Higher Regional Court of Düsseldorf (OLG)

2003/ 2004 academically active for the Federation of German Consumer Organisations vzbv, Berlin (Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.)

2004-2007 research associate at the Centre of Applied Law (ZAR) (Zentrum für angewandte Rechtswissenschaften), Institute for Information and Economic Law (IIWR) (Institut für Informations- und Wirtschaftsrecht), Prof. Dr. Thomas Dreier, research group Compliance (Dr. Oliver Raabe), Karlsruher Institute of Technology

Admitted to the bar since 2007

2007-2009 Rechtsanwältin (Attorney of Law)  at a commercial law firm in Karlsruhe

2011 Dr. jur. (German JD)

scientific activity at the Institute of Technology in Karlsruhe (KIT) and Stiftung Zeitlehren in Karlsruhe

Office in Karlsruhe (bar association Karlsruhe)

Fields of law:

Copyright Law
Competition Law
IT- Law
Personal Rights

Main activities:

Telecommunications
Advertising
Online sales- and direct marketing
Print and onlinepress
Culture
Consumer Protection

Languages

German
English
French

Memberships:

Young Lawyers e.V. (Junge Juristen Karlsruhe e.V.) (board until 2011)

German Association for the Protection of Intellectual Property and Copyright Law (GRUR)

German Association for Law and Informatics (DGRI) (Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.V.)

German Legal Colloquium (DJT) (Deutscher Juristentag e.V.)

Publications:

Assistant lecturer (Lehrbeauftragte) for IT- and IP-law at the Duale Hochschule Baden-Württemberg, Karlsruhe (2006-2011) and Hochschule Pforzheim (2011-2012)

„Gewinnabschöpfung als Präventionsinstrument im Lauterkeitsrecht – Möglichkeiten und Grenzen effektiver Verhaltenssteuerung durch den Verbandsanspruch nach § 10 UWG“, Dissertation, Schriftenreihe des Zentrums für angewandte Rechtswissenschaft, Karlsruher Institut für Technologie, Bd. 13. KIT Scientific Publishing 2012

„Museen, Bibliotheken und Archive in der Europäischen Union – Plädoyer für die Schaffung des notwendigen urheberrechtlichen Freiraums“, gemeinsam mit Prof. Dr. Thomas Dreier, Dr. Ellen Euler und Veronika Fischer, ZUM 2012, 273

Vorlesung “Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht” für Wirtschaftsjuristen, Hochschule Pforzheim (seit 2011)

Seminar “Was ist Recht” am Zentrum für angewandte Kulturwissenschaften (ZAK) des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) (2009/10)

“Opt-in, Opt-out und (k)ein Ende der Diskussion”, Aufsatz zu den Anforderungen an die Einwilligung in Werbung nach Wettbewerbs- und Datenschutzrecht, VuR 2009, 103 ff. (gemeinsam mit Dr. Oliver Meyer-van Raay)

“Gewinnabschöpfung nach § 10 UWG: Erste Schritte”, VuR 2007, 47 ff.

“Die Haftung auf Verletzergewinne im Immaterialgüter- Persönlichkeits- und Wettbewerbsrecht”, Vortrag beim Freiburger Forum für Geistiges Eigentum, Universität Freiburg (2006)

„Bildrechte im Kontext kultureller Öffentlichkeitsarbeit“, Vortrag auf der Volontärstagung des Museumsverbandes Baden-Württemberg (02/2012)

„Informationen der öffentlichen Hand – Zugang und Nutzung“, gemeinsam mit Fischer, Veronika; NJW-aktuell 20/2013, S. 14.

Mitherausgeberschaft beim Sammelband „Informationen der öffentlichen Hand – Zugang und Nutzung“, gemeinsam mit Dreier, Thomas; Fischer, Veronika; Spiecker gen. Döhmann, Indra (Hrsg.), Nomos 2016

„Aspekte der Langzeitarchivierung und nachhaltigen Datensicherung“, gemeinsam mit Kuder, Arnhilt, Robertson-von Trotha, Caroline Y., Schneider, Ralf, ebenda (obiger Sammelband), S. 405-431

NUEMANN + SIEBERT LLP Rechtsanwälte

Office Berlin
Askanischer Platz 4
D 10963 Berlin

T. +49 30 263 9934-0
F. +49 30 263 9934-1

 

Office Karlsruhe
Ludwig-Erhard-Allee 6
D 76131 Karlsruhe

T. +49 721 570 40 93-30
F. +49 721  570 40 93-31

© 2015 NUEMANN + SIEBERT LLP